aus dem Verein
space
    Sportangebote
space
    RSC Göttingen
space
    Sonstiges
space
Wir sind Mitglied im
space
Triathlon Verband Niedersachsen


Facebook


Besuche uns auf... Strava



Unsere Sponsoren

Fischer Druck


Sehenswert


Hübener




Unsere Partner

Jedes Training zählt
space
space Fahrradgarage Gleichen
space


DasBackhaus-Zeitfahrcup 2019 in Rosdorf
- Katja holt Cup-Gesamtsieg bei den Frauen -



Es war wieder "ballern" in und um Rosdorf angesagt. Insgesamt 180 Starterinnen und Starter und somit auch Teilnehmerrekord konnten sich auf fast ideale Bedinungen freuen. Kaum eine Wolke war zu sehen um den schnellsten beim 15. "DasBackhaus Zeitfahrcup 2019 zu ermitteln. Die 25km lange Strecke nahmen auch 12 Athleten des RSC unter die Räder und stellten sich der Herausforderung. Zudem stellte der RSC auch das grösste Team und Organisator Frieder Uflacker bedankte sich dafür bei der Siegerehrung mit einer Kiste Hütt (Alk.-frei)

Um 13:00 Uhr fiel der Startschuss und um 13:04 Uhr ging Andreas als erster von uns auf die windige Strecke. Ursula komplettierte das RSC 12er Team um 14:16 Uhr und startete als letzte. Es gab nur den Athleten und sein Bike, denn Windschattenfahren war verboten. Athlen aus Mannhein waren sogar angereist um in Rosdorf mal 25km ordentlich zu ballern. Die meisten waren mit Zeitfahrräder oder Triathlon Bike's angereist, viele aber auch mit gewöhnlichen Rennrädern, teils mit oder ohne Lenkeraufsatz.

23.06.2019 | Rosdorf


  Es war windig und irgendwie kam der immer aus der falschen Richtung.

Wer vorne eine Hochprofilfelge fuhr merkte schon ordentlich die eine oder andere Windböe. Daniel H. legte gleich mit einer 36:54 die Latte ziemlich hoch und es schaffte auch kein RSC'ler mehr diese Zeit zu knacken. Daniel kam mit dieser Zeit in der Gesamtwertung auf Platz 34, gefolgt von Jonas auf Platz 37 mit einer Zeit von 37:06. Katja fuhr mit einer 38:53 auf Platz 6 der heutigen Gesamtwertung und komplettierte mit Daniel H. und Jonas auch in der Teamwertung den 5. Platz. Ihre Zeit vom letzten Jahr konnte Sie leider nicht verbessern, dennoch holte Sie sich in dieser Challenge bestehend aus dem Oelle-Prolog welcher traditionell am Vortag der Tour d'Energie stattfindet den Cup-Gesamtsieg der Frauen.

Leider war Katja zur Siegerehrung nicht mehr da und somit musste Eva das Cup-Trikot und den Pokal für Sie in Empfang nehmen. An dieser Stelle "herzlichen Glückwunsch". Eva schaffte mit einer 41:58 in Ihrer Altersklasse auch den Sprung auf's Treppchen und belegte in der AK-MW1 den 3. Platz. Roman kam sichtlich "platt" ins Ziel. Er hat sich mit seinem Renner vollkommen verausgabt. Ja es sah anfangs fast so aus, als bräuchte er im Ziel ein Sauerstoffzelt. Ursula hingegen strahlte im Ziel als hätte Sie nur kurz Brötchen geholt und belegte mit einer Zeit von 43:33 sogar Platz 1 in Ihrer AK.



Eva nahm für Katja den Pokal
und das Sieger-Trikot entgegen

Eine strahlende Siegerin
Ursula Pl. 1 in Ihrer AK

Eva fuhr in Ihrer AK auf
Platz 3

Auch Ingo ist zufrieden, denn er schaffte es unter den RSC-Männern nach Daniel und Jonas ins Ziel. Er war gerade mal 1:49 langsamer als Jonas und das baut auf. Er ist wohl doch noch nicht so alt ;-) In der Mannschaftswertung schnitt der RSC wie oben schon erwähnt auch gut ab. Mit Daniel, Jonas und Katja fuhr der RSC auf Platz 5. gefolgt von Platz 8 mit Ingo, Andreas und Jörg. Martin, Eva und Roman belegen mit Team 3 den 10. Rang.

Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung und es schreit nach Wiederholung wenn personal-sports im nächsten Jahr wieder dieses Event ausrichtet.

Ich würde mich freuen, wenn sich dieser Tag beim RSC auch etwas festigt um einmal im Jahr ordentlich zu ballern...


Mal schnell Brötchen geholt.
Ursula.... als wäre nichts gewesen ;-)

Ohne Worte..... YEAH


  Platz ges. Platz AK Zeit
 Katja 6.    6. EW 0:38:53
 Eva 11.    3. M W1 0:41:58
 Ursula 13.    1. M W2 0:43:33
 Anna 15.    10. E W 0:43:57


  Platz ges. Platz AK Zeit
 Daniel H. 34.    18. E M 0:36:54
 Jonas 37.    20. E M 0:37:06
 Ingo 50.    20. M1 M 0:38:55
 Andreas 62.    22. M1 M 0:40:08
 Jörg 63.    11. M M2 0:40:15
 Martin 65.    28. E M 0:40:37
 Roman 79.    32. E M 0:42:56
 Daniel D. 87.    36. E M 0:44:37



Mit 12 Startern war der RSC das grösste Team beim Zeitfahr-Cup 2019

Unsere Sponsoren und Partner:


Orthopädie-Fachgeschäft Burkhard Hübner | SEHENSWERT-Kontaktlinsen und Brillen
Fischer Druck GmbH | Jedes Training zählt | Fahrradgarage-Gleichen

27.06.2019 - Ingo K.



 

 

Letztes Update: 21.06.2019  © 2018-2019 by RSC Göttingen e.V.